Firmenlogo Firmenlogo

aLTBAU
Museum Folkwang

Sanierung des Altbaus des Museum Folkwang in Essen

  • Entwurf:Sanierung PLAN FORWARD GmbH
  • BGF|BRI|NF:7.500 m² | 35.400 m³ | 5.000 m²
  • Leistungen:Generalplanung, Projektsteuerung, AHO PST 1 - 5, HB A - D; HOAI § 33, LPH 2 - 8, Denkmalschutz
  • Zeitraum:06/2009 - 03/2010
  • Baukosten:10,3 Mio. Euro (brutto, KG 200-700)
  • Bauherr:Neubau Museum Folkwang Essen GmbH i. A. der Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung

Projektbeschreibung

Der denkmalgeschützte Altbau, der Südflügel des Museums, wird über zwei großzügige Flure an das neue Gebäude angebunden. Der Altbau, der dem Entwurf des Neubaus als Vorbild für den Umgang mit Tageslicht in den Ausstellungsräumen diente, wurde bei seiner Überarbeitung technisch an den Neubau angepasst.

Im Untergeschoss erschließen sich dem Besucher neue Ausstellungsräume, im Erdgeschoss wurden die großflächigen Oberlichter reaktiviert. Bei einem Rundgang durch das Museum und dessen Sammlung wird die in dieser Form gewählte Anbindung des Altbaus als Komplettierung des Museumsbesuchs verstanden.

Der Entwurf für die Überarbeitung des Altbaus mit seiner Neugestaltung der Oberlichtsäle und den erweiterten Ausstellungsflächen im Untergeschoss erfolgte durch die PLAN FORWARD GmbH. Die Realisierung von Neubau und Altbau wurden von der NMFE GmbH, einer Realisierungsgesellschaft unter dem Dach der WOLFF GRUPPE, umgesetzt.