Firmenlogo Firmenlogo

Kreuzeskirche
Essen

Sanierung der Kreuzeskirche in Essen

  • Entwurf:August Orth (Bestand, 1894), PLAN FORWARD (Sanierung/ Umbau)
  • BGF|BRI|HNF:890 m²/ 18.120 m³/ 612 m²
  • Leistungen:HOAI § 33, LPH 1 – 3; AHO Projektstufe 1 - 2, Handlungsbereich A - E
  • Zeitraum:2009 - 2011
  • Baukosten:ca. 3 Mio. Euro netto (KG 300 - 400)
  • Bauherr:Wolff ImmoDevelopment GmbH & Co.KG

Projektbeschreibung

Die Kreuzeskirche ist Dreh- und Angelpunkt in der nördlichen Innenstadt Essens. 1896 wurde sie nach dem Entwurf von August Orth errichtet. Im Zweiten Weltkrieg brannte die Kirche aus und wurde in den 1950er Jahren wieder aufgebaut.

Das Gebäude wird bis heute von der Gemeinde Essen-Altstadt als Kirche, kultureller Veranstaltungsort sowie für Orgelkonzerte genutzt. Zusammen mit der darin befindlichen Schuke-Orgel (Baujahr 1968) waren Fassade, Fenster und Dach stark sanierungsbedürftig. Der historische Bestand wurde durch die PLAN FORWARD GmbH unterstützt durch ihre Schwester-Gesellschaft W+P – Gesellschaft für Projektrealisierung mbH saniert und so kann die bisherige Nutzung auch in Zukunft weitergeführt werden.